Article ID: 111697, created on Mar 5, 2012, last review on May 11, 2014

  • Applies to:
  • Plesk 12.5 for Linux
  • Plesk 12.0 for Linux
  • Plesk 11.0 for Linux
  • Plesk 11.5 for Linux
  • Plesk 10.4 for Linux/Unix
  • Plesk 10.3 for Linux/Unix

HINWEIS

Wenn Sie eine Domain im PHP-Modus CGI/FastCGI verwenden, werden einige der Werte ungeachtet der in der Plesk-Oberfläche definierten Einstellungen aus der Datei /var/www/vhosts/DOMAINNAME/conf/php.ini übernommen. Bei der Übernahme der Einstellungen für die benutzerdefinierte php.ini-Datei gelten also folgende Prioritäten:

Serverweite php.ini < In der Plesk-GUI für die Domain festgelegte PHP-Einstellung < conf/php.ini-Datei der Domain

Ausführliche Informationen finden Sie im Kapitel Applying Custom PHP Settings on Domains with PHP in CGI/FastCGI Mode des Advanced Administration Guide for Linux

Resolution

Ab Version 10.3 von Parallels Plesk Panel für Unix kann die VHost-Konfigurationsdatei php.ini aktiviert werden, wenn PHP im CGI- oder FastCGI-Modus ausgeführt wird.

Die Datei wird aus dem etc-Verzeichnis des folgenden virtuellen Hosts geladen:
/var/www/vhosts/DOMAINNAME/etc/php.ini

Zum Aktivieren der PHP-Konfiguration des virtuellen Hosts öffnen Sie die Systemsteuerung des Client, dem die Domain gehört:



Wählen Sie auf der Registerkarte "Websites & Domains" die Domain aus, geben Sie ihre Hosting-Einstellungen ein und wechseln Sie in den PHP-Modus FastCGI oder CGI:

a914db3fdc7a53ddcfd1b2db8f5a1b9c 29d1e90fd304f01e6420fbe60f66f838 56797cefb1efc9130f7c48a7d1db0f0c 0a53c5a9ca65a74d37ef5c5eaeb55d7f 01bc4c8cf5b7f01f815a7ada004154a2 e8756e9388aeca36710ac39e739b2b37 dd0611b6086474193d9bf78e2b293040 aea4cd7bfd353ad7a1341a257ad4724a f4ce8084cb23619ef5fe9428ecc388ea 2a5151f57629129e26ff206d171fbb5f e335d9adf7edffca6a8af8039031a4c7 742559b1631652fadd74764ae8be475e

Email subscription for changes to this article
Save as PDF