Article ID: 112032, created on Dec 5, 2011, last review on May 9, 2014

  • Applies to:
  • Plesk 11.5 for Linux
  • Plesk 11.5 for Windows
  • Plesk 10.3 for Windows

Symptoms

In Plesk 9.5 haben Sie einen Kunden 'Kunde' mit der E-Mail-Adresse 'client@domain.tld' in den Kontaktdaten erstellt. Sie haben auch domain.tld und die Mailbox client@domain.tld hinzugefügt und den Zugriff auf das Control Panel zugelassen. Nach dem Upgrade auf 10.x haben Sie versucht, den Kontaktnamen des Kunden in den Kontaktdaten zu ändern und haben folgenden Fehler erhalten:
 
Die E-Mail-Adresse ist hervorgehoben und der folgende Fehler ist aufgetreten: "Benutzer einer solchen E-Mail-Adresse existiert bereits im System."

Cause

Wenn die E-Mail-Adresse eines Kunden oder Administrators (im Profil) mit einer Mailbox in Parallels Plesk Panel übereinstimmt und die Mailbox eine Zugriffsberechtigung für das Control Panel hat, so werden beim Upgrade zwei Hilfsbenutzer-Accounts (mit derselben E-Mail-Adresse) für diese Kunden bzw. Administratoren erstellt und das Panel lässt keine Änderungen an den persönlichen Daten (einschl. Passwörter) dieser Accounts zu.

Umgehung des Problems

Vor dem Upgrade:
Lokalisieren Sie die Benutzer mit gleichen E-Mail-Adressen, die Zugriffsberechtigungen für das Control Panel besitzen. Verwenden Sie dazu die folgenden Anfragen:
mysql> select login from clients where email in (select concat(m.mail_name, '@', d.displayName) from domains d, mail m, Permissions p where m.perm_id=p.id and (p.permission="cp_access" and value="true"));
mysql> select d.name from domains d, dom_level_usrs dl, Cards c where c.id=dl.card_id and dl.dom_id=d.id and c.email in (select concat(m.mail_name, '@', d.displayName) from domains d, mail m, Permissions p where d.id=m.dom_id and m.perm_id=p.id and (p.permission="cp_access" and value="true"));
Danach haben Sie 2 Möglichkeiten:
- Ändern Sie die E-Mail-Adressen für diese Kunden / Domain-Administratoren.
- Entfernen Sie für die mit diesen Benutzern in Verbindung stehenden Mailboxen die Berechtigung, sich am Control Panel anzumelden.

Befehlszeile für Windows:
"%plesk_bin%\dbclient.exe" --direct-sql --sql="select login, email from clients where email in (select (m.mail_name + '@' + d.displayName) from domains d, mail m, Permissions p where m.perm_id=p.id and (p.permission='cp_access' and value='true'))"

"%plesk_bin%\dbclient.exe" --direct-sql --sql="select d.name, c.email from domains d, dom_level_usrs dl, Cards c where c.id=dl.card_id and dl.dom_id=d.id and c.email in (select concat(m.mail_name, '@', d.displayName) from domains d, mail m, Permissions p where d.id=m.dom
_id and m.perm_id=p.id and (p.permission='cp_access' and value='true'))"
Nach dem Upgrade:
Lokalisieren Sie die Control-Panel-Benutzer mit der gleichen E-Mail-Adresse:
mysql> select login,contactName,email from smb_users where email in (select email from smb_users group by email having count(email)>1);
login contactName email
client CustomerName client@test.domain.com
client@test.domain.com client@test.domain.com client@test.domain.com
Löschen Sie den Hilfsbenutzer, der während des Upgrades erstellt wurde (dessen Benutzername ist immer jener, der der E-Mail-Adresse gleich ist):
# /usr/local/psa/bin/user -d client@test.domain.com

Befehlszeile für Windows:
"%plesk_bin%\dbclient.exe" --direct-sql --sql="select login,contactName,email from smb_users where email in (select email from smb_users group by email having count(email)>1)"

a914db3fdc7a53ddcfd1b2db8f5a1b9c 56797cefb1efc9130f7c48a7d1db0f0c 29d1e90fd304f01e6420fbe60f66f838 c796c01d6951fa24ed54c7f1111667c6 85a92ca67f2200d36506862eaa6ed6b8 f2d85fccc955a226f0b30e58456170cb 01bc4c8cf5b7f01f815a7ada004154a2 0a53c5a9ca65a74d37ef5c5eaeb55d7f 46a8e394d6fa13134808921036a34da8 bd7fc88cf1b01f097749ae6f87272128

Email subscription for changes to this article
Save as PDF