Article ID: 112946, created on Jan 7, 2013, last review on Aug 12, 2014

  • Applies to:
  • Plesk 11.0 for Windows
  • Plesk 11.5 for Windows

Kennzeichen

Wenn ich die automatische Antwort in meinen E-Mail-Einstellungen von Parallels Plesk Panel (PP) aktiviere und eine Test-E-Mail an diesen Account sende, erhalte ich eine automatische Antwortnachricht. Wenn ich jedoch eine weitere Test-E-Mail sende, erhalte ich keine automatische Antwort mehr, d.h. sie wird nur einmal gesendet.
 

Ursache

Es gibt einen Parameter in der Datenbank "psa" – mail_resp.ans_freq –, der das Tageslimit für die automatische Antwort definiert. Standardmäßig ist er auf "1" eingestellt.
 

Lösung

Sie können die Anzahl an automatischen Antworten in den Mailbox-Einstellungen regeln:

 
Ebenso gibt es die Möglichkeit, diesen Parameter in der psa-Datenbank zu verwalten:

Modifizieren Sie in der Tabelle mail_resp der psa-Datenbank das Feld ans_freq.

1. Melden Sie sich bei der Datenbank „psa“ an:
Linux: mysql -uadmin -p`cat /etc/psa/.psa.shadow` psa
Windows: Beachten Sie hierfür die Anleitung in diesem Artikel: 3472 [Anleitung] Wie Sie auf die Parallels Plesk Panel Datenbank zugreifen

2. Überprüfen Sie den aktuellen Wert des Parameters:
mysql> select concat(m.mail_name , '@' , d.name) as mailname, mn_id, r.ans_freq from mail m, domains d , mail_resp r where m.dom_id = d.id and r.mn_id = m.id;
+-------------------------------+-------+----------+
| mailname | mn_id | ans_freq |
+-------------------------------+-------+----------+
| mailname1@domain.tld | 6 | 1 |
+-------------------------------+-------+----------+
3. Geben Sie zum Einstellen des Wertes für alles Mailnamen folgenden Befehl ein:
mysql> update mail_resp set ans_freq=XX;

(dabei ist „XX“ das gewünschte Limit).

4. Wenn Sie den Wert für eine bestimmte Mailbox einstellen möchten, können auf ihre mn_id zurückgreifen, z. B.:
mysql> update mail_resp set ans_freq=XX where mn_id=6;

a914db3fdc7a53ddcfd1b2db8f5a1b9c 56797cefb1efc9130f7c48a7d1db0f0c 85a92ca67f2200d36506862eaa6ed6b8 514af229ae32522202a910a2649c80fb bd7fc88cf1b01f097749ae6f87272128 46a8e394d6fa13134808921036a34da8

Email subscription for changes to this article
Save as PDF