Article ID: 113018, created on Jan 10, 2012, last review on Aug 12, 2014

  • Applies to:
  • Plesk 10.x for Linux
  • Plesk 9.5 for Linux/Unix
  • Plesk 9.3 for Linux/Unix
  • Plesk 9.2 for Linux/Unix
  • Plesk 8.6 for Linux/Unix

Extended Summary

E-Mail-Nachrichten werden durch Parallels Premium Antivirus zurückgesendet (Bounce-Meldung)

SYMPTOME

E-Mail-Nachrichten, die an durch Parallels Premium Antivirus geschützte Mailboxen adressiert sind, werden mit der folgenden Diagnosemeldung zurückgesendet:
Antivirus filter report:
--- Antivirus report ---
Detailed report:
127.0.0.1 [1636] drweb.tmp.0Ugml7 - archive MAIL
127.0.0.1 [1636] drweb.tmp.0Ugml7/[text:plain] - Ok
127.0.0.1 [1636] drweb.tmp.0Ugml7/test.zip - archive ZIP
127.0.0.1 [1636] >drweb.tmp.0Ugml7/test.zip/test.txt - Ok
127.0.0.1 [1636] >drweb.tmp.0Ugml7/test.zip/ - read error!

Die folgenden Einträge werden in der Logdatei "/usr/local/psa/var/log/maillog" protokolliert:
Dec 16 14:22:26 plesk103lin qmail-queue[1634]: scan: the message(drweb.tmp.0Ugml7) sent by test2@testdomain1.com to test1@testdomain1.com daemon return
 error (read error, after scanning/curing composite object is clean) - possible problem with daemon or file
Dec 16 14:22:26 plesk103lin qmail-queue-handlers[1633]: handlers_stderr: STOP
Dec 16 14:22:26 plesk103lin qmail-queue-handlers[1633]: call_handlers: STOP during call '/usr/local/psa/handlers/info/20-drweb-KDgERz/executable' handler
Dec 16 14:22:26 plesk103lin qmail-queue-handlers[1633]: call_handlers: stop call handlers from dir '/usr/local/psa/handlers/before-queue/recipient/test1@testdomain1.com'

GRUND

Am 15. Dezember 2011 wurde ein fehlerhaftes Update für Parallels Premium Antivirus veröffentlicht. Es führt dazu, dass bei der Untersuchung von Nachrichten, die als Attachment ein Archiv enthalten, ein interner Fehler auftritt. Gemäß der Standardkonfiguration von Parallels Premium Antivirus wird eine Nachricht, bei der während der Untersuchung ein interner Fehler auftritt, entweder unter Quarantäne gehalten oder zurückgesendet.

LÖSUNG

Installieren Sie zum Beheben dieses Problems eines der folgenden Micro-Updates für Ihre Parallels Plesk Panel-Version:

Wenn Sie Plesk V8.6.0 verwenden oder die Installation des Micro-Updates fehlschlägt, können Sie die folgenden Schritte durchführen, um die Dr.Web-Datenbanken manuell zu aktualisieren:
  1. Laden Sie folgende Datei herunter: http://update.drweb.com/unix/500/update.drl
  2. Speichern Sie sie unter /var/drweb/bases
  3. Aktualisieren Sie die Dr.Web-Datenbanken:
    # sudo –u drweb /opt/drweb/update.pl

Hinweis: Plesk-Versionen vor V8.6.0 enthalten Dr.Web 4.33, dessen Lebensdauer abgelaufen ist, sodass es nicht länger aktualisiert wird. Aktualisieren Sie auf Plesk V8.6.0 oder höher, um Unterstützung für Dr.Web 5.x zu erhalten.

dd0611b6086474193d9bf78e2b293040 a914db3fdc7a53ddcfd1b2db8f5a1b9c 29d1e90fd304f01e6420fbe60f66f838 6ef0db7f1685482449634a455d77d3f4 b8ef5052d936e902043e41759118114e 2554725ed606193dd9bbce21365bed4e 5356b422f65bdad1c3e9edca5d74a1ae 80fcf07a72a3fc2739554dff85ce8fe7 9fa0130c84cac4b292697ade62270a40 60d3e722783ac7177a2b4b4c13af4062 165ec78c924fabffe1d80dc3eabc98c6 11a46d8a188d618564f4f0cead9a50f3 56797cefb1efc9130f7c48a7d1db0f0c caea8340e2d186a540518d08602aa065 614fd0b754f34d5efe9627f2057b8642

Email subscription for changes to this article
Save as PDF