Article ID: 113071, created on Nov 27, 2012, last review on Jun 17, 2016

  • Applies to:
  • Virtuozzo
  • Virtuozzo containers for Linux
  • Virtuozzo hypervisor
  • Virtual Automation

Information

In diesem Artikel wird die Installation/Reinstallation von bzw. das Upgrade des Parallels Virtual Automation (PVA) Agent auf die Version 6.0 Build 6.0-3048 auf einem Hardware Node von Parallels Cloud Server 6.0, Parallels Server Bare Metal 5 oder Parallels Virtuozzo Containers für Linux 4.7 beschrieben.

WICHTIGER HINWEIS: Das Build unterstützt nur Parallels Cloud Server 6.0, Parallels Server Bare Metal 5 und Parallels Virtuozzo Containers für Linux 4.7.

Wenn auf Ihrem Server andere Versionen der Parallels/Odin Virtualisierungssoftware ausgeführt werden, so ziehen Sie bitte ein Upgrade auf die neuesten Versionen in Betracht oder sehen Sie in der Kompatibilitätstabelle für den PVA Agent im folgenden Artikel nach:

  • 112297: Virtual Automation - Builds, Versionen und unterstützte Virtualisierungsprodukte.

Für 64-Bit-Nodes (x86_64) führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Laden Sie die PVA-Agent-Installationsdatei herunter.

    ~# wget http://download.pa.parallels.com/pva/pva-setup-deploy.x86_64
    
  2. Fügen Sie der Datei Ausführungsberechtigungen (execute) hinzu.

    ~# chmod a+x pva-setup-deploy.x86_64
    
  3. Extrahieren Sie die Installationsdatei.

    ~# mkdir /root/pva_install
    ~# ./pva-setup-deploy.x86_64 -d /root/pva_install --extract
    ~# cd /root/pva_install
    
  4. Deinstallieren Sie den aktuellen PVA Agent.

    HINWEIS: Dieser Schritt ist nur bei einer Reinstallation erforderlich. Andernfalls können Sie diesen Schritt überspringen.

    ~# ./pva-setup --uninstall
    
  5. Starten Sie die PVA Agent-Installation.

    ~# ./pva-setup --install
    

Für 32-Bit-Nodes (x86_) führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Laden Sie die PVA-Agent-Installationsdatei herunter.

    ~# wget http://download.pa.parallels.com/pva/pva-setup-deploy.i386 
    
  2. Fügen Sie der Datei Ausführungsberechtigungen hinzu.

    ~# chmod a+x pva-setup-deploy.i386
    
  3. Extrahieren Sie die Installationsdatei.

    ~# mkdir /root/pva_install
    ~# ./pva-setup-deploy.i386 -d /root/pva_install --extract
    ~# cd /root/pva_install
    
  4. Deinstallieren Sie den aktuellen PVA Agent.

    HINWEIS: Dieser Schritt ist nur bei einer Reinstallation erforderlich. Andernfalls können Sie diesen Schritt überspringen.

    ~# ./pva-setup --uninstall
    
  5. Starten Sie die PVA Agent-Installation.

    ~# ./pva-setup --install
    

Für 64-Bit-Nodes (x86_64) mit eingeschränktem Internetzugriff führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Richten Sie die passende HTTP-Proxy-URL ein (falls erforderlich) und laden Sie die PVA-Agent-Distribution herunter.

    ~# export HTTP_PROXY=http://your.http.proxy
    ~# wget http://download.pa.parallels.com/pva/downloads/linux/x86_64/pva_agent-linux-x86_64-6.0-3048.tar.gz
    
  2. Dekomprimieren Sie das Archiv.

    ~# mkdir /root/pva_install
    ~# tar -xvzf pva_agent-linux-x86_64-6.0-3048.tar.gz -C /root/pva_install
    ~# cd /root/pva_install/pva_agent
    
  3. Deinstallieren Sie den aktuellen PVA Agent.

    HINWEIS: Dieser Schritt ist nur bei einer Reinstallation erforderlich. Andernfalls können Sie diesen Schritt überspringen.

    ~# ./pva-setup --uninstall
    
  4. Starten Sie die PVA Agent-Installation.

    ~# ./pva-setup -r local --install
    

Für 32-Bit-Nodes (x86_) mit eingeschränktem Internetzugriff führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Richten Sie die passende HTTP-Proxy-URL ein (falls erforderlich) und laden Sie die PVA-Agent-Distribution herunter.

    ~# export HTTP_PROXY=http://your.http.proxy
    ~# wget http://download.pa.parallels.com/pva/downloads/linux/i386/pva_agent-linux-i386-6.0-3048.tar.gz
    
  2. Dekomprimieren Sie das Archiv.

    ~# mkdir /root/pva_install
    ~# tar -xvzf pva_agent-linux-i386-6.0-3048.tar.gz -C /root/pva_install
    ~# cd /root/pva_install/pva_agent
    
  3. Deinstallieren Sie den aktuellen PVA Agent.

    HINWEIS: Dieser Schritt ist nur bei einer Reinstallation erforderlich. Andernfalls können Sie diesen Schritt überspringen.

    ~# ./pva-setup --uninstall
    
  4. Starten Sie die PVA Agent-Installation.

    ~# ./pva-setup -r local --install
    

319940068c5fa20655215d590b7be29b 2897d76d56d2010f4e3a28f864d69223 0dd5b9380c7d4884d77587f3eb0fa8ef e8e50b42231236b82df27684e7ec0beb d02f9caf3e11b191a38179103495106f a26b38f94253cdfbf1028d72cf3a498b

Email subscription for changes to this article
Save as PDF