Article ID: 114791, created on Jan 25, 2013, last review on May 29, 2015

  • Applies to:
  • Plesk 11.0 for Linux
  • Plesk 12.5 for Windows
  • Plesk 11.0 for Windows

Release Notes

Das Plesk Database Inconsistency Checker Skript ist konzipiert, um Unstimmigkeiten in der PSA- und APSC-Datenbank von Plesk zu ermitteln.
Das Skript ist dazu gedacht, auf einem Server mit Plesk 9.5.4/10.4.4/11.0.9 für Linux oder Windows mit einem MySQL-Datenbankmodul ausgeführt zu werden.PP 9.5.4/10.4.4/11.0.9

Das Skript befindet sich derzeit noch in der Beta-Phase und kann einige Falschmeldungen ausgeben, besonders in älteren PP-Versionen. Wenn das Skript ein Problem entdeckt, zeigt es nicht immer an, dass sich die Unstimmigkeit auf etwas auswirkt oder dass sie behoben werden muss.
Derzeit bietet das Skript keine Möglichkeiten zur Behebung ermittelter Probleme an. Außerdem sortiert es die Probleme auch nicht nach Dringlichkeitsstufe.

Beachten Sie auch, dass wir das Plesk Database Schema Checker zur Verfügung stellen. Damit können Sie die Integrität der Plesk Systemdatenbank überprüfen.

Verwendung

Linux:

# /usr/local/psa/bin/sw-engine-pleskrun check_db_integrity-beta.php

Windows:

"%plesk_bin%\php.exe" -dauto_prepend_file="" check_db_integrity-beta.php

Beschreibung der Ausgabe

  1. List of records in [psa.hosting.sys_user_id] that miss a matching record in [psa.sys_users.id]
    11, 33

Dies bedeutet, dass die Tabelle hosting Einträge mit sys_user_id besitzt, die keine entsprechenden Einträge in der Tabelle sys_users mit sys_users.id = hosting.sys_user_id haben:

# mysql -uadmin -p`cat /etc/psa/.psa.shadow ` -e 'select psa.sys_users.id from psa.sys_users where psa.sys_users.id in (11,33)'

# mysql -uadmin -p`cat /etc/psa/.psa.shadow ` -e 'select psa.hosting.sys_user_id from psa.hosting where psa.hosting.sys_user_id in (11,33)'
+-------------+
| sys_user_id |
+-------------+
|          11 |
|          33 |
+-------------+

Es sollte wie folgt aussehen:

# mysql -uadmin -p`cat /etc/psa/.psa.shadow ` -e 'select psa.sys_users.id from psa.sys_users where psa.sys_users.id in (11,33)'
+----+
| id |
+----+
| 11 |
| 33 |
+----+

# mysql -uadmin -p`cat /etc/psa/.psa.shadow ` -e 'select psa.hosting.sys_user_id from psa.hosting where psa.hosting.sys_user_id in (11,33)'
+-------------+
| sys_user_id |
+-------------+
|          11 |
|          33 |
+-------------+

2. List of records in [psa.domains.id WHERE htype='vrt_hst'] that miss a matching record in [psa.hosting.dom_id]
41
Dies bedeutet dasselbe wie unter Punkt 1, jedoch mit einem zusätzlichen Filter:

# mysql -uadmin -p`cat /etc/psa/.psa.shadow ` -e 'select psa.domains.id from psa.domains where      psa.domains.id in (41) and htype="vrt_hst"'
+----+
| id |
+----+
| 41 |
+----+

3. List of records in [psa.mail.account_id] that exceed N in 1:N (N=1) relation to [psa.accounts.id]
49 [count in table psa.accounts:1; count in table psa.mail:2]

Dies gibt an, dass es mehrere identische Einträge für das Feld psa.mail.account_id in der Tabelle psa.mail gibt, obwohl dieser Eintrag einmalig sein sollte:

# mysql -uadmin -pqweqwe -e 'select psa.mail.account_id from psa.mail where psa.mail.account_id=49'
+------------+
| account_id |
+------------+
|         49 |
|         49 |
+------------+

4. List of records in [psa.domains.dns_zone_id] should not have a matching record in [psa.domainaliases.dns_zone_id]
70
Dies weist darauf hin, dass die Tabelle psa.domains über dieselbe dns_zone_id wie in der Tabelle psa.domainaliases verfügt, obwohl dies nicht der Fall sein sollte.

Attachments

56797cefb1efc9130f7c48a7d1db0f0c a914db3fdc7a53ddcfd1b2db8f5a1b9c 29d1e90fd304f01e6420fbe60f66f838 85a92ca67f2200d36506862eaa6ed6b8 aea4cd7bfd353ad7a1341a257ad4724a 0a53c5a9ca65a74d37ef5c5eaeb55d7f 514af229ae32522202a910a2649c80fb bd7fc88cf1b01f097749ae6f87272128 8b661cab116c79dbe6c4ac5bbdf1c8cb a766cea0c28e23e978fa78ef81918ab8

Email subscription for changes to this article
Save as PDF