Article ID: 115656, created on Mar 22, 2013, last review on Apr 25, 2014

  • Applies to:
  • Plesk 11.x for Linux
  • Plesk 10.x for Linux
  • Plesk 11.x for Windows
  • Plesk 10.x for Windows

Kennzeichen

Nachdem eine Domain umbenannt wurde, enthalten die Nutzernamen und E-Mail-Adressen des Control Panels noch immer den alten Domainnamen.

Umgehungslösung

Die Behebung des Problems wird in zukünftigen Updates für Parallels Plesk Panel implementiert werden.

1. Laden Sie fix_users.zip herunter und entpacken Sie es.
       Für Windows: Legen Sie fix_users.cmd in %plesk_dir%\bin ab und stellen Sie sicher, dass der Nutzer psaadm die Datei lesen und ausführen kann.
       Für Linux: Legen Sie fix_users.sh in /usr/local/psa/bin ab und stellen Sie sicher, dass sie ausführbar ist (Berechtigungen 755).

2. Erstellen Sie zwei Event Handler in Tools & EinstellungenEreignis-Manager:
       Für Windows:
            Aktionen: "Website updated" und "Domain updated"
            Befehl: %plesk_dir%\bin\fix_users.cmd <alter_domainname> <neuer_domainname>
       Für Linux:
            Aktionen: "Default domain (the first domain added to a subscription/webspace) updated" und "Domain updated"
            Befehl: /usr/local/psa/bin/fix_users.sh

Attachments

bd7fc88cf1b01f097749ae6f87272128 56797cefb1efc9130f7c48a7d1db0f0c a914db3fdc7a53ddcfd1b2db8f5a1b9c 85a92ca67f2200d36506862eaa6ed6b8 dd0611b6086474193d9bf78e2b293040 29d1e90fd304f01e6420fbe60f66f838 c796c01d6951fa24ed54c7f1111667c6 0a53c5a9ca65a74d37ef5c5eaeb55d7f

Email subscription for changes to this article
Save as PDF