Article ID: 115712, created on May 16, 2013, last review on May 11, 2014

  • Applies to:
  • Plesk 12.0 for Windows
  • Plesk 11.0 for Windows
  • Plesk 11.5 for Windows
  • Plesk 10.4 for Windows

Antwort

Wichtig: Parallels Plesk Panel muss unter Standardports erreichbar sein. Port 8443 wird von externen Management- und Bereitstellungssystemen (Parallels Automation, PBA-S, Kunden- & Business-Manager) für die Kommunikation mit Plesk verwendet, während Port 8880 für Web Presence Builder und die Integration mit den Offline-Management-Services von Parallels Virtuozzo Containers benötigt wird.

Wenn Sie Parallels Plesk Panel unter einem benutzerdefinierten Port zugänglich machen möchten, ist es sinnvoller, in IIS eine Bindung zur PleskControlPanel-Website hinzuzufügen:

  1. Melden Sie sich mit Remote Desktop beim Server an.

  2. Gehen Sie zu Internetinformationsdienste (IIS)-ManagerWebsites → Rechtsklick auf PleskControlPanelBindungen bearbeiten...

  3. Geben Sie das Protokoll an, legen Sie die IP-Adresse fest (oder übernehmen Sie den Standardwert) und wählen Sie den Port aus. Wenn das https-Protokoll ausgewählt ist, müssen Sie im Dropdown-Menü das SSL-Zertifikat auswählen.

  4. Wenden Sie die neuen Bindungen an und starten Sie die PleskControlPanel-Webseite neu.

  5. Stellen Sie sicher, dass die Firewall ankommende Verbindungen an dem in der neuen Bindung definierten TCP-Port zulässt.

Hinweis: Beim Reparieren der Plesk-Installation mit dem Plesk Reconfigurator (Plesk ReconfiguratorPlesk-Installation reparieren Plesk ServicesÜberprüfen) werden die Standardbindungen wiederhergestellt.

85a92ca67f2200d36506862eaa6ed6b8 56797cefb1efc9130f7c48a7d1db0f0c a914db3fdc7a53ddcfd1b2db8f5a1b9c ff5a00b8ead2e480367b019417a04207 c796c01d6951fa24ed54c7f1111667c6 46a8e394d6fa13134808921036a34da8 bd7fc88cf1b01f097749ae6f87272128 ed7be2b984f9c27de1d2dc349dc19c6d a766cea0c28e23e978fa78ef81918ab8 514af229ae32522202a910a2649c80fb

Email subscription for changes to this article
Save as PDF