Article ID: 121491, created on Feb 13, 2015, last review on Feb 13, 2015

  • Applies to:
  • Plesk for Linux/Unix
  • Plesk 12.5 for Windows

Kennzeichen

Einige Domains laden sehr lange und am Ende schlägt die Verbindung mit einem Fehler der Art "500 Interner Serverfehler" fehl.

Im domainspezifischen Protokoll /var/www/vhosts/domain.tld/logs/error_log sind folgende Meldungen zu sehen:

[Thu Oct 10 12:52:18 2013] [warn] [client 91.143.96.254] mod_fcgid: can't apply process slot for /var/www/cgi-bin/cgi_wrapper/cgi_wrapper
[Thu Oct 10 12:52:18 2013] [error] [client 91.143.96.254] File does not exist: /var/www/vhosts/domain.tld/httpdocs/owncloud/favicon.ico
[Thu Oct 10 12:52:18 2013] [error] [client 91.143.96.254] File does not exist: /var/www/vhosts/domain.tld/httpdocs/owncloud/owncloud

Ursache

Meldungen wie 'can't apply process slot for error' im Fehlerprotokoll bedeuten, dass die FcgidMaxProcesses-Grenze erreicht wurde.

Dies ist die Gesamtanzahl an Prozessen, die FCgid starten kann – für alle Benutzer. Dadurch werden Probleme mit zu wenig Arbeitsspeicher verhindert. Je mehr RAM der Server hat, desto höher kann der Wert eingestellt werden.

Wenn dieser Wert zu niedrig ist, treten 'interne' Fehler (500) auf, da FCGID keine neuen Prozesse erstellen kann, um Abfragen zu bedienen. Der Wert hängt außerdem auch von der Größe der PHP-Prozesse ab (was wiederum davon abhängt, welche PHP-fähigen Erweiterungen genutzt werden). Je größer die Prozesse sind, desto schneller ist nicht mehr genügend Arbeitsspeicher vorhanden.

Lösung

  1. Erhöhen Sie den Wert 'FcgidMaxProcesses' in 'fcgid.conf' und starten Sie Apache neu.

    Die Datei befindet sich an folgendem Speicherort:

    '/etc/httpd/conf.d/fcgid.conf' bei RedHat Betriebssystemen

    '/etc/apache2/mods-enabled/fcgid.conf' bei Debian Betriebssystemen.

  2. Starten Sie danach den Apache-Service neu:

    bei Debian Betriebssystemen:

    # service apache2 restart
    

    bei RedHat Betriebssystemen

    # /etc/init.d/httpd restart
    

a914db3fdc7a53ddcfd1b2db8f5a1b9c 56797cefb1efc9130f7c48a7d1db0f0c 29d1e90fd304f01e6420fbe60f66f838 8b661cab116c79dbe6c4ac5bbdf1c8cb 85a92ca67f2200d36506862eaa6ed6b8 a766cea0c28e23e978fa78ef81918ab8

Email subscription for changes to this article
Save as PDF