Article ID: 1240, created on Mar 13, 2015, last review on Jun 8, 2015

  • Applies to:
  • Plesk 12.5 for Linux
  • Plesk 12.0 for Linux
  • Plesk 11.0 for Linux
  • Plesk 11.5 for Linux

Lösung

Die Anweisung PassivePorts wird in der Datei /etc/proftpd.conf zur Angabe eines passiven Portbereichs verwendet. Platzieren Sie sie wie folgt in den Global-Abschnitt:

<Global>
.....
.....
PassivePorts 57000 58000
</Global>

Weiterführende Informationen zur PassivePorts-Anweisung finden Sie in der technischen Dokumentation von ProFTPd: http://proftpd.org/docs/directives/linked/config_ref_PassivePorts.html.

Als Nächstes muss das Modul ip_conntrack_ftp in das System geladen werden:

# /sbin/modprobe ip_conntrack_ftp
# lsmod | grep conntrack_ftp
nf_conntrack_ftp       13696  0
nf_conntrack           61684  1 nf_conntrack_ftp

Stellen Sie sicher, dass folgende Zeile in den iptables-Einstellungen vorhanden ist:

iptables -A INPUT -m state --state RELATED,ESTABLISHED -j ACCEPT

Falls sich der Server hinter einer NAT befinden, muss auch das Modul ip_nat_ftp geladen werden:

# /sbin/modprobe ip_nat_ftp

Damit die Änderungen auch nach Systemstart erhalten bleiben, müssen die Module in /etc/sysconfig/iptables-config, Zeile IPTABLES_MODULES eingefügt werden (getrennt durch Leerzeichen).

[root@ ~]# cat /etc/sysconfig/iptables-config | grep IPTABLES_MODULES
IPTABLES_MODULES="nf_conntrack_ftp nf_conntrack ip_nat_ftp"

a914db3fdc7a53ddcfd1b2db8f5a1b9c 29d1e90fd304f01e6420fbe60f66f838 56797cefb1efc9130f7c48a7d1db0f0c aea4cd7bfd353ad7a1341a257ad4724a 0a53c5a9ca65a74d37ef5c5eaeb55d7f 01bc4c8cf5b7f01f815a7ada004154a2 2a5151f57629129e26ff206d171fbb5f e335d9adf7edffca6a8af8039031a4c7 742559b1631652fadd74764ae8be475e

Email subscription for changes to this article
Save as PDF