Article ID: 1394, created on May 14, 2009, last review on May 11, 2014

  • Applies to:
  • Plesk 12.5 for Linux
  • Plesk 12.0 for Linux
  • Plesk 11.0 for Linux
  • Plesk 11.5 for Linux
  • Plesk 12.0 for Windows
  • Plesk 11.5 for Windows

Lösung

Wenn Sie festgestellt haben, dass Ihr Server als offenes Mail-Relay fungiert, überprüfen Sie folgende Einstellungen:

- Überprüfen Sie die Relaying-Einstellung auf der Seite Server->E-Mail in Plesk CP. Sie muss auf "Autorisierung nötig" gesetzt sein.

- Stellen Sie sicher, dass in der Whitelist unter "Server->E-Mail->Whitelist" in Plesk CP keine unerwünschten IP-Adressen/Netzwerke enthalten sind. Standardmäßig sollte diese Liste nur "127.0.0.1 / 32" enthalten. Dieser Eintrag bedeutet, dass nur für die IP-Adresse 127.0.0.1 keine Autorisierung nötig ist. Dies ermöglicht das Senden von E-Mail von WebMail.

- Überprüfen Sie, ob SMTP außer von Plesk Qmail von keiner weiteren Software bereitgestellt wird; siehe Artikel 1837.

Wenn der Server lange Zeit als offenes Mail-Relay fungiert hat, ist er sehr wahrscheinlich mit SPAM überflutet. Überprüfen Sie mithilfe von "$QMAIL_ROOT_D/bin/qmail-qstat" die Anzahl der Nachrichten in der Warteschlange. Wenn die Warteschlange zu viele Nachrichten enthält, lesen Sie den Artikel 766.

a914db3fdc7a53ddcfd1b2db8f5a1b9c 56797cefb1efc9130f7c48a7d1db0f0c 29d1e90fd304f01e6420fbe60f66f838 2a5151f57629129e26ff206d171fbb5f e335d9adf7edffca6a8af8039031a4c7 85a92ca67f2200d36506862eaa6ed6b8 46a8e394d6fa13134808921036a34da8 bd7fc88cf1b01f097749ae6f87272128 01bc4c8cf5b7f01f815a7ada004154a2 0a53c5a9ca65a74d37ef5c5eaeb55d7f aea4cd7bfd353ad7a1341a257ad4724a 742559b1631652fadd74764ae8be475e ed7be2b984f9c27de1d2dc349dc19c6d a766cea0c28e23e978fa78ef81918ab8

Email subscription for changes to this article
Save as PDF