Article ID: 1507, created on Apr 29, 2009, last review on May 11, 2014

  • Applies to:
  • Plesk for Linux/Unix

Übersicht

Wenn Sie versuchen, den Apache-Webserver zu starten, wird der folgende Fehler in der Konsole und in error_log angezeigt:

"(98)Address already in use: make_sock: could not bind to address [::]:443
no listening sockets available, shutting down"

(In der Fehlermeldung kann auch der Port 80 angegeben werden.)

Ursache

Diese Fehlermeldung weist darauf hin, dass Port 443 (80) bereits von einem anderen Prozess verwendet wird, sodass Apache keine Bindung zu diesem Port herstellen kann.

Lösung

Stellen Sie zunächst sicher, dass der Befehl "Listen" in der Apache-Konfiguration für jeden Port nur einmal angegeben ist. Überprüfen Sie hierzu die Dateien httpd.conf und conf.d/* (auf einigen Betriebssystemen wie SUsE muss auch /etc/apache2/* überprüft werden).


Versuchen Sie als nächstes herauszufinden, welcher Prozess den Port verwendet, indem Sie folgenden Befehl ausführen:

/usr/sbin/lsof -i | grep http
httpd 24717 apache 4u IPv6 9672930 TCP *:https (LISTEN)


Die Ausgabe dieses Befehls zeigt, dass der Port "TCP *:https:// " von dem Prozess "httpd" mit der PID 24717 verwendet wird.

Dieses Problem kann auftreten, wenn Apache nicht korrekt beendet wird. Sie müssen diesen Prozess beenden und Apache neu starten. Wenn Port 443 von einem anderen Programm verwendet wird, müssen Sie herausfinden, von wo aus es gestartet wurde und was für ein Programm es ist, da es sich auch um ein böswilliges Skript handeln kann. Führen Sie

cat /proc/24717/cmdline
/usr/sbin/httpd-kgraceful


aus, um eine Kommandozeile zu finden, mit der dieser Prozess gestartet wurde. (24717 ist die PID des Prozesses).
Beenden Sie anschließend den Prozess.

a914db3fdc7a53ddcfd1b2db8f5a1b9c 29d1e90fd304f01e6420fbe60f66f838 56797cefb1efc9130f7c48a7d1db0f0c

Email subscription for changes to this article
Save as PDF