Article ID: 1546, created on Apr 1, 2009, last review on Apr 29, 2012

  • Applies to:
  • Plesk for Linux/Unix

Lösung

Microsoft FrontPage-Servererweiterungen (FPSE) für UNIX können laut http://www.rtr.com/fpsupport/fp2000license.htm nicht länger heruntergeladen und verteilt werden

Das mod_frontpage-Modul wird ab Parallels Plesk Panel 8.1.0 nicht länger von Parallels erstellt und bereitgestellt, da die Verteilung von Erweiterungen nach Juni 2006 durch den früheren FPSE für Unix-Anbieter untersagt wurde. Die Warnung, dass "FrontPage-Servererweiterungen nicht länger mit Plesk ausgeliefert werden", findet sich in den Release Notes für alle Plesk-Versionen ab Version 8.1.0.

Parallels führt für spätere Plesk-Versionen mit FPSE keine QA- und Kompatibilitätstests durch und unterstützt weder FPSE von früheren Plesk-Versionen noch über Drittanbieter manuell installierte FPSE auf den neuen Plesk-Versionen.

Die Fähigkeit zur FrontPage-Verwaltung über die Plesk-Benutzeroberfläche und den Modulcode bleibt jedoch noch bestehen, da bei einem Upgrade von einer älteren Plesk-Version das zuvor installierte mod_frontpage-Modul (von früheren Plesk-Builds) noch einige Zeit korrekt funktionieren kann. Es kann einige Zeit dauern, bis das veraltete Modul mit weiteren Updates von Apache-Webserver und/oder Updates von Systembibliotheken und/oder Plesk-Updates inkompatibel wird.

a914db3fdc7a53ddcfd1b2db8f5a1b9c 29d1e90fd304f01e6420fbe60f66f838 56797cefb1efc9130f7c48a7d1db0f0c

Email subscription for changes to this article
Save as PDF