Article ID: 2086, created on Nov 27, 2012, last review on May 8, 2015

  • Applies to:
  • Virtuozzo
  • Virtuozzo containers for Linux
  • Virtuozzo hypervisor

Lösung

Die Hardware-Node-ID (HWID) sollte während der Generierung der Lizenzanfrage für Virtuozzo Container automatisch durch das Dienstprogramm vzlicreq festgelegt und in die Virtuozzo Container Lizenzanfrage integriert werden. Dies erfordert keine weiteren Aktionen.

Sie können aber auch den folgenden Befehl auf dem Hardware Node für die Virtuozzo Container benutzen, um die Hardware-Node-ID (HWID) zu bestimmen:

~# cat /proc/vz/hwid

Falls mehrere HWIDs ausgegeben werden, ist die erste zu verwenden.

Sollte keine der HWIDs, die in /proc/vz/hwid zu sehen sind, mit der durch den Befehl 'vzlicview' angezeigten HWID übereinstimmen, bedeutet das, dass die installierte Lizenz für die Virtuozzo Container ungültig ist. In diesem Fall müssen Sie einen Sales-Mitarbeiter kontaktieren, um eine neue Lizenz zu erhalten.

Weitere Informationen

Wie Sie die Hardware-ID (HWID) eines Hardware Node von Virtuozzo Containern für Windows abrufen

e8e50b42231236b82df27684e7ec0beb d02f9caf3e11b191a38179103495106f 2897d76d56d2010f4e3a28f864d69223 400e18f6ede9f8be5575a475d2d6b0a6 caea8340e2d186a540518d08602aa065 0dd5b9380c7d4884d77587f3eb0fa8ef a26b38f94253cdfbf1028d72cf3a498b

Email subscription for changes to this article
Save as PDF