Article ID: 234, created on Apr 14, 2009, last review on Apr 25, 2014

  • Applies to:
  • Plesk 12.5 for Linux
  • Plesk 12.0 for Linux
  • Plesk 11.0 for Linux
  • Plesk 11.5 for Linux

Lösung

Ja, es ist sicher. Darüber hinaus empfehlen wir, 'yum' (oder 'apt-get' auf Debian) zu verwenden, um das System auf dem neuesten Stand zu halten.

Bei einigen Paketen können allerdings Konflikte mit Plesk oder anderer Software auftreten. Diese Pakete können zu einer Skip-Liste hinzugefügt werden. Es wird empfohlen, die folgenden Einstellungen zu verwenden:

- fügen Sie bei up2date Folgendes in die Datei /etc/sysconfig/rhn/up2date ein:

    pkgSkipList=kernel*;sendmail;bind-chroot;caching-nameserver;

- fügen Sie bei yum Folgendes in die Datei /etc/yum.conf ein:

    exclude kernel* sendmail bind-chroot caching-nameserver

Welche Aktionen nach dem Apache-Upgrade auf dem Plesk-System durchzuführen sind, können Sie im folgenden Artikel nachlesen.

29d1e90fd304f01e6420fbe60f66f838 a914db3fdc7a53ddcfd1b2db8f5a1b9c 56797cefb1efc9130f7c48a7d1db0f0c 2a5151f57629129e26ff206d171fbb5f e335d9adf7edffca6a8af8039031a4c7 01bc4c8cf5b7f01f815a7ada004154a2 0a53c5a9ca65a74d37ef5c5eaeb55d7f aea4cd7bfd353ad7a1341a257ad4724a 742559b1631652fadd74764ae8be475e

Email subscription for changes to this article
Save as PDF