Article ID: 549, created on Feb 18, 2009, last review on Apr 14, 2015

  • Applies to:
  • Plesk for Windows

Kennzeichen

1) Die Anmeldung bei einer "domain.tld" über FTP schlägt für alle Benutzer fehl. Folgende Fehlermeldung wird angezeigt:

    Cannot log in, home directory inaccessible

2) Es ist nicht möglich, Dateien via FTP hochzuladen:

An error occurred copying a file the FTP Server. Make sure you have permission to put files on the server.
    Details:
    200 Type set to I.
    227 Entering Passive Mode(1,2,3,4,5,28).
    550 test.html: Access is denied 

Ursache

Es gibt verschiedene Gründe. Der Fehler tritt in folgenden Fällen auf:

  1. Der Hostname ist mehr als 15 Zeichen lang.

  2. Die Domain wird in eine andere IP-Adresse als die in Plesk konfigurierte IP aufgelöst

  3. Der Benutzer hat nicht die Berechtigung zum Lesen des Basisverzeichnisses. IIS > ip_address > localuser > domain.com > FTP-Autorisierungsregeln

  4. Die Konfiguration des FTP-Servers ist beschädigt

  5. Der Pfad FTP_ROOT_D ist falsch definiert in HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\PLESK\PSA Config\Config

  6. In IIS ist der falsche Pfad angegeben. Zum Überprüfen des Pfads öffnen Sie IIS-Manager > Sites > Rechtsklick auf <Server-IP-Adresse> > FTP-Site verwalten > Erweiterte Einstellungen > Physischer Pfad. Der Pfad darf kein Leerzeichen enthalten

    Der korrekte Pfad sollte sein: C:\inetpub\vhosts\Servers\8

    alttext

  7. In der FTP-Benutzerverknüpfungsdatei C:\inetpub\vhosts\Servers\8\localuser\system_user\domain.tld\ fehlen die FTP-Benutzerberechtigungen.

  8. Der FTP-Benutzer hat keinen Zugriff auf das Basisverzeichnis (C:\inetpub\vhosts\domain.tld\) oder ist nicht in der Zugriffsliste aufgelistet

  9. Andere mögliche Ursachen werden in diesem Microsoft Artikel beschrieben: "Fehlermeldung in IIS: "530 Anmeldung von Benutzer <Benutzername> nicht möglich. Anmeldung fehlgeschlagen."

Lösung

  1. Um den Hostnamen zu ändern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer und wählen Eigenschaften. Gehen Sie zu Computername und klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen ändern. Geben Sie den gewünschten Computernamen ein und klicken Sie auf OK. Starten Sie anschließend den Computer neu.

  2. Überprüfen Sie, ob domain.tld in dieselbe IP-Adresse aufgelöst wird, die in Parallels Panel konfiguriert wurde. Sie können folgenden Befehl verwenden:

    nslookup domain.tld
    

    Die zurückgegebene IP-Adresse muss mit der IP-Adresse übereinstimmen, die in Plesk für die Domain konfiguriert ist. Wenn sich Ihr Server hinter einer NAT befindet, sollten Sie in den NAT-Regeln eine interne IP-Adresse verwenden, die zu einer externen Adresse weiterleitet.

    Wenn der Name Ihres Servers kürzer als 15 Zeichen ist und der Domainname in die korrekte IP-Adresse aufgelöst wird, kann es sein, dass die FTP-Konfiguration fehlerhaft ist. Gehen Sie nach folgenden Schritten vor, um die FTP-Serverkonfiguration wiederherzustellen:

  3. Überprüfen Sie, ob der Benutzer die Inhalte des Basisverzeichnisses lesen kann: IIS-Manager > Sites > Rechtsklick auf <Server-IP-Adresse> > FTP-Site verwalten > Erweiterte Einstellungen > Physischer Pfad

    alttext

    Wenn nicht, sollten Sie die FTP-Site mithilfe der Anleitung im nächsten Schritt rekonfigurieren.

  4. Nur für Plesk 8 und 9: Reparieren Sie die Berechtigungen für die Basisordner der problematischen Domain. Dies kann über das Control Panel erfolgen: Gehen Sie zu Domains, markieren Sie die problematische Domain und klicken Sie auf Berechtigungen überprüfen.

    Konfigurieren Sie die FTP-Konfiguration neu.

    • Für Plesk 11.0 und älter: Verwenden Sie das Plesk Befehlszeilentool ftpmng.exe wie folgt:

      "%plesk_bin%\ftpmng.exe" --remove-vhost --vhost-name=domain.tld 
      "%plesk_bin%\ftpmng.exe" --reconfigure-vhost --vhost-name=domain.tld
      
    • Für Plesk 11.5: Verwenden Sie das Dienstprogramm repair.exe wie folgt:

      "%plesk_cli%\repair.exe" --reconfigure-ftp-site -webspace-name domain.tld
      

    Wenn dieses Problem bei allen Domains auftritt, können Sie die FTP-Konfiguration für alle Domains reparieren, indem Sie nachfolgenden Befehle ausführen:

    • Für Plesk 11.0 und älter: Verwenden Sie das Plesk Befehlszeilentool ftpmng.exe wie folgt:

      "%plesk_bin%\ftpmng.exe" --remove-all
      "%plesk_bin%\ftpmng.exe" --reconfigure-all
      
    • Für Plesk 11.5 und Plesk 12: Verwenden Sie das Dienstprogramm repair.exe wie folgt:

      "%plesk_cli%\repair.exe" --repair-webspace-security -webspace domain.tld
      

    Hinweis: Der oben genannte Befehl wirkt sich nicht auf die Funktionalität der Website aus (HTTP/HTTPS). Jedoch werden alle benutzerdefinierten FTP-Konfigurationen entfernt.

  5. Öffnen Sie den Registrierungseditor (Start > Ausführen > regedit), navigieren Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\PLESK\PSA Config\Config, schauen Sie sich den FTP_ROOT_D-Pfad an und überprüfen Sie, ob er dem vorhandenen physischen Verzeichnis entspricht.

  6. Überprüfen Sie den physischen Pfad für FTP-Sites in IIS > Websites > IP-Adresse > Grundeinstellungen > Physischer Pfad. Er sollte Teil von FTP_ROOT_D aus dem vorherigen Schritt sein.

  7. Überprüfen Sie, ob der Systembenutzerordner (FTP-Benutzer) eines Abonnements im FTP-Site-Pfad existiert (siehe Ursache), z. B. C:\inetpub\vhosts\Servers\8\localuser\system_user\domain.tld\. Falls nicht, suchen Sie den Ordner, der solch einen Ordner enthält (z. B. C:\inetpub\vhosts\Servers\7\) und ändern Sie den Physischen Pfad entsprechend.

  8. Überprüfen Sie, ob die FTP-Benutzerverknüpfungsdatei C:\inetpub\vhosts\Servers\8\localuser\system_user\domain.tld\ (system_user) Lese- und Ausführungsberechtigungen für den FTP-Benutzer besitzt.

Falls Sie auf einem Linux Plesk Server Probleme mit dem FTP-Zugang haben, kann folgender Artikel nützlich sein:

Mein Server befindet sich hinter einer Firewall; wie konfiguriere ich einen passiven Portbereich für ProFTPd?

a914db3fdc7a53ddcfd1b2db8f5a1b9c 85a92ca67f2200d36506862eaa6ed6b8 56797cefb1efc9130f7c48a7d1db0f0c

Email subscription for changes to this article
Save as PDF