Article ID: 5801, created on Feb 22, 2012, last review on Aug 12, 2014

  • Applies to:
  • Plesk for Linux/Unix
  • Plesk 12.0 for Windows

Symptoms

Es gibt zwei Message Transfer Agents (MTA), die ab Parallels Plesk Panel Version 9 unterstützt werden, QMail und Postfix. Parallels Plesk Panel verwendet jeweils immer nur einen der verfügbaren MTAs.
Der derzeit von Parallels Plesk Panel verwendete MTA wird auf der Seite Dienstverwaltung unter Start -> Dienstverwaltung angezeigt:

SMTP Server (Postfix)

oder

SMTP Server (QMail)

Sie können auch über das Parallels Plesk Panel-Dienstprogramm mailmng prüfen, welcher MTA verwendet wird

~# $PRODUCT_ROOT_D/admin/sbin/mailmng --features | grep SMTP_Server
$features['SMTP_Server'] = "Postfix";
$features['SMTP_Server_package'] = "postfix";
~#


oder

~# $PRODUCT_ROOT_D/admin/sbin/mailmng --features | grep SMTP_Server
$features['SMTP_Server'] = "QMail";
$features['SMTP_Server_package'] = "psa-qmail";
~#

Resolution

Sie können zwischen den MTAs QMail und Postfix mithilfe eines Autoinstaller-Skripts hin- und herwechseln.

Führen Sie das Skript ohne Parameter aus

~# /usr/local/psa/bin/autoinstaller

und wählen Sie auf der vierten Seite die Option Parallels Plesk Panel 9 (momentan installiert) aus. Deaktivieren Sie alle anderen Applikationen wie SSO und Sitebuilder.

Wählen Sie auf der Seite Hauptkomponenten-Liste für Plesk als Mailserver entweder QMail oder Postfix aus, und drücken Sie Enter, um die Installation abzuschließen.

Alternativ können Sie den folgenden Befehl ausführen, um zu Postfix als MTA zu wechseln:

~# /usr/local/psa/admin/sbin/autoinstaller --select-release-current --install-component postfix

bzw. den folgenden Befehl, um zu QMail zu wechseln:

~# /usr/local/psa/admin/sbin/autoinstaller --select-release-current --install-component qmail

 

Additional information

ei einem Wechsel des MTA werden weder das Speicherverzeichnis für E-Mail-Nachrichten ($PLESK_MAILNAMES_D) noch das E-Mail-Format geändert.
Alte E-Mail-Nachrichten bleiben unverändert und sind weiter verfügbar.

Allerdings wird bei einem Wechsel des MTA die E-Mail-Warteschlange neu konfiguriert, und alle noch in der Warteschlange enthaltenen Nachrichten gehen verloren.
Es wird empfohlen, vor einem Wechsel des MTA den SMTP-Dienst zu beenden, um die Annahme von E-Mail-Nachrichten zu verhindern, und alle noch in der Warteschlange enthaltenen E-Mail-Nachrichten zu senden.

Sie können den SMTP-Dienst mit dem folgenden Befehl beenden:

~# /usr/local/psa/admin/sbin/mailmng --stop-smtpd

Verwenden Sie zum Leeren der Warteschlange die folgenden Befehle:

QMail MTA:

~# kill -ALRM `pidof qmail-send`

Postfix MTA:

~# postqueue -f

a914db3fdc7a53ddcfd1b2db8f5a1b9c 56797cefb1efc9130f7c48a7d1db0f0c 29d1e90fd304f01e6420fbe60f66f838 ed7be2b984f9c27de1d2dc349dc19c6d 85a92ca67f2200d36506862eaa6ed6b8 a766cea0c28e23e978fa78ef81918ab8

Email subscription for changes to this article
Save as PDF