Article ID: 6284, created on Jun 5, 2009, last review on Aug 12, 2014

  • Applies to:
  • Plesk for Linux/Unix

Lösung

Ja, Parallels Plesk Panel unterstützt MySQL5 und PHP5. Dies wird nachfolgend detailliert beschrieben:

Diese Unterstützung bedeutet, dass es zwischen dem Code von Parallels Plesk und MySQL5 oder PHP5 keine Konfliktpunkte gibt. Generell gilt, dass ein Austausch von MySQL4 durch MySQL5 keine Auswirkungen auf Plesk selbst hat. Alle SQL-Anfragen, die Plesk von einem Plesk-Standort an MySQL5 sendet, werden ohne Probleme verarbeitet. Es gibt keine Abhängigkeiten, die eine Installation von MySQL5 nicht zulassen.
Hinsichtlich PHP ist zu beachten, dass es hier um die PHP-Verwendung durch gehostete Websites geht. PHP wird mittels Clientkopie von Apache als Modul geladen (Plesk Panel selbst verwendet eine separate Apache-Serverkopie mit einem anderen einkompilierten PHP). Wenn Sie sich Apache-Konfigurationsdateien anschauen, können Sie feststellen, dass die Direktiven für PHP4- und PHP5-Module immer enthalten sind. Wenn Sie das PHP4-Modul durch PHP5 austauschen und Apache neu starten, funktionieren Ihre Sites und PHP-Skripte weiter ohne Probleme.

Weder MySQL noch PHP sind Bestandteil von Plesk. Parallels erstellt keine eigenen MySQL- und PHP-Pakete. Auch OpenSSL, Perl, Xinetd und viele andere von Plesk verwendete Systemapplikationen werden nicht von Parallels kompiliert und bereitgestellt. Plesk verwendet Standarddienste, die auf dem System installiert sind. Wenn MySQL/PHP auf dem System gefunden werden, auf dem Plesk installiert ist, werden diese Komponenten von Plesk verwendet. Wenn diese Installationen nicht gefunden werden, lädt Plesk die entsprechenden Standardpakete des OS-Anbieters vom Autoinstall-Server herunter und installiert sie.

Dasselbe gilt für die Installation von Parallels Virtuozzo Containers. Virtuozzo OS-Templates und Applikations-Templates werden von Parallels lediglich als Kopie der Standardpakete des OS-Anbieters erstellt.

Im Allgemeinen wird Plesk auf Standard-OS-Installationen mit Standardpaketen des OS-Anbieters getestet und ist auf diese ausgelegt. Wenn MySQL5/PHP5 vom OS-Anbieter erhältlich sind, zum Beispiel in SuSE 10.1 oder FedoraCore 5, wird Plesk mit diesen getestet. Wenn ein veraltetes FedoraCore 1 MySQL3 bereitstellt, wird das Plesk-Build für dieses OS mit diesem getestet. Der Plesk-Code ist für jedes OS annähernd identisch, und es gibt keine globalen Probleme mit MySQL5 und PHP auf 8.x. Beide werden unterstützt und sollten ohne Probleme funktionieren.

Bezüglich MySQL5/PHP5-Installationen gibt es keine speziellen Empfehlungen oder Schritte (wie die Empfehlung "verwenden Sie 'rpm -U' für Redhat-ähnliche Betriebssysteme"), weil alle Schritte bei allen anderen Applikationsupdates identisch sind. Beziehen Sie die Paket-Updates vom OS-Anbieter und verwenden Sie sie. Wenn der OS-Anbieter solche Pakete nicht bereitstellt, müssen Sie Ihr MySQL5/PHP5-Paket von einem Drittanbieter beziehen. Es gibt weltweit hunderte benutzerdefinierter Builds. Beispielsweise ist die Website http://www.atomicrocketturtle.com seit vielen Jahren als hervorragende Update-Quelle bekannt. Parallels kann für Updates von Drittanbietern keine offizielle Gewährleistung übernehmen, aber es ist davon auszugehen, dass ein benutzerdefiniertes Paket, das zu Ihrer OS-Umgebung passt, ohne Probleme funktionieren sollte. Die meisten Probleme, die mit diesen Updates auftreten können, sind gewöhnlich auf Abhängigkeiten mit Drittanbieter- oder Systemapplikationen zurückzuführen und können entsprechend behoben werden. Erfahrene Administratoren können auch von der Quelle kompilieren.
 
Wenn Sie ein Problem finden, melden Sie es bitte an bugreport@Parallels.com mit ausführlicher Beschreibung des Problems (durchgeführte Schritte, Ort und Art des aufgetretenen Fehlers) und Ihres Systems (OS, Plesk-Version/-Build, MySQL-/PHP-Builds, Bezugsquelle etc.). Wenn sich herausstellt, dass es sich tatsächlich um ein Plesk-Problem handelt, wird es in einem der nächsten Updates behoben.

Zusätzliche Informationen

Hinweis:

Plesk Control Panel bietet ab Plesk 8.1 volle Unterstützung für MySQL5.

Verwandte Artikel:

Wenn PHP unter Debian auf PHP5 aktualisiert wird, fällt das Plesk Panel aus

How do I upgrade PHP to version 5 on Debian server with Plesk installed? (Aktualisieren von PHP auf Version 5 auf einem Debian-Server mit Plesk-Installation)

Is it possible to simultaneously use php4 and php5 for web applications? (Ist die gleichzeitige Verwendung von PHP4 und PHP5 für Webapplikationen möglich?)



a914db3fdc7a53ddcfd1b2db8f5a1b9c 29d1e90fd304f01e6420fbe60f66f838 56797cefb1efc9130f7c48a7d1db0f0c

Email subscription for changes to this article
Save as PDF