Article ID: 6353, created on Jun 1, 2009, last review on May 4, 2014

  • Applies to:
  • Virtuozzo containers for Linux 4.7

Lösung

Ab Parallels Virtuozzo Containers für Linux 4.0.0-460 ist es möglich, beliebige Aktionen im Kontext des Hardware-Node durchzuführen, nachdem ein Container erstellt oder geklont wurde.

Sie müssen die Skripte 'vps.create' oder 'vps.clone' im Ordner /etc/sysconfig/vz-scripts auf dem Virtuozzo-Server erstellen und die gewünschten Befehle in diese Skripte einfügen.

Das Skript 'vps.create' wird nach der Erstellung eines Containers, das Skript 'vps.clone' nach dem Klonen eines Containers ausgeführt.

Durch Verwendung dieser Skripte können Sie z.B. NFS für alle von Ihnen erstellten Container aktivieren. Erstellen Sie die Datei /etc/sysconfig/vz-scripts/vps.create und fügen Sie folgenden Inhalt ein:
#!/bin/sh

echo "FEATURES=nfs:on " >> /etc/sysconfig/vz-scripts/${VEID}.conf

exit 0


Denken Sie daran, das Skript ausführbar zu machen:
# chmod +x /etc/sysconfig/vz-scripts/vps.create


Als Ergebnis wird der Parameter "FEATURES=nfs:on" direkt nach der Erstellung des Containers in eine Container-Konfigurationsdatei eingefügt.

d02f9caf3e11b191a38179103495106f e8e50b42231236b82df27684e7ec0beb 2897d76d56d2010f4e3a28f864d69223 0c05f0c76fec3dd785e9feafce1099a9

Email subscription for changes to this article
Save as PDF