Article ID: 762, created on Apr 1, 2009, last review on May 10, 2014

  • Applies to:
  • Plesk 12.0 for Linux

Lösung

Das Apache-Update sollte keine Probleme bereiten, da Plesk für das Control Panel seinen eigenen Apache-Server verwendet und der Apache-Server für Websites von Benutzern Teil des Betriebssystems ist und frei aktualisiert werden kann. Nach dem Apache-Update müssen Sie die Apache-Standarddatei /usr/sbin/suexec durch folgende Plesk-Datei ersetzen:

# cp $PRODUCT_ROOT_D/suexec/psa-suexec /usr/sbin/suexec

Stellen Sie sicher, dass folgende Berechtigungen festgelegt sind:

# ls -la /usr/sbin/suexec
-r-s--x--- 1 root apache 18720 Aug 24 13:29 /usr/sbin/suexec

Hinweis: Die Gruppe kann je nach dem auf dem Server installierten OS unterschiedlich sein. So kann sie auf SuSE 'www' lauten.

 

Hinweis: In Parallels Plesk Panel vor Version 7.5.4 befindet sich psa-suexec unter /usr/sbin/psa-suexec.

a914db3fdc7a53ddcfd1b2db8f5a1b9c 29d1e90fd304f01e6420fbe60f66f838 56797cefb1efc9130f7c48a7d1db0f0c 2a5151f57629129e26ff206d171fbb5f e335d9adf7edffca6a8af8039031a4c7

Email subscription for changes to this article
Save as PDF