Article ID: 9147, created on Nov 23, 2010, last review on Aug 12, 2014

  • Applies to:
  • Plesk 10.x for Linux
  • Plesk 10.x for Windows

Informationen

Seit Version 10 bietet Parallels Plesk Panel zwei separate Control Panels mit unterschiedlichen Funktionen: Serveradministrations-Panel und Control Panel.

Die Systemadministration und die Verwaltung von Tasks für Benutzer-Accounts werden in dem Serveradministrations-Panel durchgeführt.

Alle Vorgänge, die sich auf die Verwaltung von Websites, Hostingfunktionen und E-Mail-Accounts beziehen, werden in dem Control Panel durchgeführt.

Das Serveradministrations-Panel beinhaltet Links über die Benutzer auf das Control Panel zugreifen können: Sie können sie verwenden, um sich am Control Panel anzumelden und Websites im Auftrag Ihrer Reseller und Kunden zu verwalten.


Parallels Plesk Panel beinhaltet zudem eine Neuerung bei der Benutzeroberfläche: die Benutzeroberfläche für Power-User. Sie wurde für Benutzer entwickelt, die keine Shared Hosting-Services weiterverkaufen oder neue Reseller und Kunden betreuen, aber die volle Power nutzen wollen, die Parallels Plesk Panel gegenüber dem Small Business Panel zu bieten hat. Die Unterschiede bei der Benutzeroberfläche für Power-User:
- Es gibt nicht wie beim Shared Hosting eine hierarchische Struktur bei den Benutzer-Accounts: keine Reseller, keine Kunden.
- Es gibt keine Service-Pakete, Abonnements und Limits bei der Ressourcenmenge, die von Websites verbraucht wird.
- Es gibt eine einzige Administrationsoberfläche zur Verwaltung des Systems.

Für weitere Informationen zur Benutzeroberfläche für Power-User lesen Sie den Artikel 9206.

dd0611b6086474193d9bf78e2b293040 a914db3fdc7a53ddcfd1b2db8f5a1b9c 29d1e90fd304f01e6420fbe60f66f838 c796c01d6951fa24ed54c7f1111667c6 85a92ca67f2200d36506862eaa6ed6b8 56797cefb1efc9130f7c48a7d1db0f0c

Email subscription for changes to this article
Save as PDF